Real World Windows Azure

“Real World Windows Azure” ist eine Serie von fünf Artikeln im Windows Developer Magazin zum Thema “Wie verwende ich Windows Azure Dienste in Nicht-Cloud-Applikationen”. Hier auf meinem Blog möchte ich interessierten Leserinnen und Lesern die Möglichkeit geben sich mit mir auszutauschen, Fragen zu stellen und Feedback zu geben. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Artikel in der folgenden Liste:

Artikel 1 als PDF herunterladen

Artikel 1: Zwischenablage in der Cloud (Ressourcen)

Artikel 2 als PDF herunterladen

Artikel 2: Fernüberwachung via Cloud (Ressourcen)

Artikel 3 als PDF herunterladen

Artikel 3: Von CDN nach CQRS ( Ressourcen)

Artikel 4 als PDF herunterladen (noch nicht verfügbar)

Artikel 4: Taktgeber aus der Cloud (Ressourcen)

Artikel 5 als PDF herunterladen

Artikel 5: In die Cloud loggen (Ressourcen)

Mit Windows Azure, der Cloud von Microsoft, könnte man hochskalierbare, weltweit verteilte Anwendungen für Millionen von Endnutzern erstellen. Da die wenigsten von uns jedoch am nächsten Facebook mitentwickeln, hat Windows Azure im Alltag der Software-Entwicklungs-Teams noch nicht Einzug gehalten. Zu Unrecht, wie ich meine: Die Dienste der Azure Plattform können auch in jeder Art von Software sinnvoll eingesetzt werden – egal ob es sich um eine Web-, Desktop-, Service- oder sogar Embedded-Applikation handelt. In den fünf Artikeln dieser Serie zeige ich anhand von Problemstellungen aus meinem Projektalltag, wie Windows Azure in Nicht-Cloud-Applikationen verwendet werden kann. Mein Ziel ist es, dass Sie, liebe Leserin, lieber Leser, die Möglichkeiten der Azure Plattform auch für Ihr aktuelles Projekt entdecken.